LETsDOK

Dokumentarfilme sind besonders: Sie gucken genau hin, tauchen ein in fremde Welten, sie
decken auf und sie schaffen Verständnis. Gerade heute und in der aktuellen Krise sind sie
wichtiger denn je!

LETsDOK feiert den Dokumentarfilm. Am 19.09.2020 zeigen über 100 Kinos in ganz
Deutschland Dokumentarfilme auf der großen Leinwand. Gleichzeitig verwandeln sich
Hauswände, Garagen, Wiesen, Cafés oder Dächer in mobile alternative Kinos.

Initiiert von der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AGDOK) und in Zusammenarbeit mit
OVALmedia soll am 19. September 2020 erstmalig ein deutschlandweiter Event-Tag für den
Kino-Dokumentarfilm stattfinden, der das Genre auf vielfältige Weise promoten und feiern
soll. Gleichzeitig sollen nach den Monaten des Lockdowns auch die Kinos – unter den dann
möglichen Gegebenheiten und Auflagen – als Begegnungsorte unterstützt und belebt
werden.

Für LETsDOK werden Kinos in ganz Deutschland aufgerufen, sich mit der Programmierung
von herausragenden Kino-Dokumentarfilmen und begleitenden Filmgesprächen an dem
Event-Tag zu beteiligen. Neben den Kinos sollen Filminitiativen, Filmemacher*innen,
Kulturschaffende und Privatpersonen an besonderen Orten zu selbstorganisierten Film-
Events einladen.

Der Tag selbst wird von einer breit angelegten Social-Media-Kampagne, einer Event-
Website und vielfältigen regionalen wie nationalen Medienkooperationen begleitet:

Mehr Informationen unter: www.letsdok.de.